Frau demonstriert mit Schild gegen Krieg, Stoppt den Krieg helpt der Ukraine
Stop war, help Ukraine

Nothilfe für die Ukraine

Living Water engagiert sich von Tag eins an für Hilfsprojekte im Bereich WASH (Water, Sanitation & Hygiene). Unser Fokus lag bislang auf Wasserprojekten in den Regionen Bangladesch, Indien und Malawi.

Aufgrund der dramatischen Situation in der Ukraine haben wir nun beschlossen, auch hier zu helfen. Der von uns unterstützte Verein arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. ist Mitglied im Bündnis Aktion Deutschland Hilft und bereits seit 2016 in den Krisenregionen im Osten der Ukraine aktiv. Hier konzentrierten sich die Partnerorganisationen vor Ort bislang auf Hilfsprojekte im Bereich WASH und Bildung.

helfen-in-der-ukraine
Daniel Fechtelpeter – Gründer von Living Water


Wasser und Hilfsgüter für die Regionen Donezk und Luhansk

Nun stellt die langjährige Kooperation eine starke Basis für die seit dem 24.02.2022 zwingend erforderliche Nothilfe dar. Aktuell plant die arche noVa weitere Hilfe für Geflüchtete in den unmittelbaren Nachbarstaaten der Ukraine. Wir haben euch in diesem Beitrag alle wissenswerten Informationen kurz und knapp zusammengefasst.



Inhalt

Lesedauer: 3min

  1. Verteilung von Hilfsgütern in der Ukraine
  2. Sicherung humanitärer Grundbedürfnisse
  3. Spenden für Nothilfe vor Ort
  4. Das Engagement von Living Water …
  5. … und euer Engagement für Flüchtlinge aus der Ukraine

Verteilung von Hilfsgütern in der Ukraine

Die Partnerorganisationen der arche noVa bereiten gegenwärtig die Ausgabe von Wasser, Lebensmitteln und Hilfsgütern wie Hygieneartikel und Medikamente in ostukrainischen Gemeinden vor. Dabei kümmern sie sich vor allem um besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen wie ältere Menschen oder Menschen mit Beeinträchtigungen – denn diese sind oftmals nicht in der Lage zu fliehen.

Sicherung humanitärer Grundbedürfnisse

Da es aufgrund des russischen Angriffskrieges massive Versorgungsengpässe gibt, müssen zunächst humanitäre Grundbedürfnisse gesichert werden. Dazu gehört auch die Aufrechterhaltung der öffentlichen Versorgung mit Wasser und Strom. Das Team vor Ort nimmt notwendige Reparaturen vor und verteilt Hilfsgüter, insbesondere an alte und kranke Menschen.

Spenden für Nothilfe vor Ort

Die Lage in der Ukraine ist dramatisch. Es mangelt an allem. Aus diesem Grund ruft arche noVa dringend zu Spenden für die Partnerorganisation vor Ort auf, die aus gegebenem Anlass beschlossen hat, in Donezk und Luhansk zu bleiben, um die Menschen dort zu unterstützen.

Das Engagement von Living Water …

Auch wir von Living Water wollen helfen. Deswegen werden wir in diesem Monat die Arbeit der arche noVa unterstützen. Mit jedem verkauften LivingTap spenden wir 50,00 Euro. 

Möchtet ihr euch beteiligen? Dann findet ihr hier die Spendenseite der arche noVa.

… und euer Engagement für Flüchtlinge aus der Ukraine

Die Hilfsbereitschaft und Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung ist groß. Damit diese Hilfe aber auch gezielt ankommt, möchten wir euch zwei Plattformen vorstellen: 

Hier könnt ihr euch über die Abgabe von Sachspenden und Zeit bzw. Ehrenamt informieren: #LeaveNoOneBehind

Da der Angriffskrieg uns allen gilt, müssen wir zusammenstehen. #UnterkunftUkraine beispielsweise ist ein Zusammenschluss von Organisationen, der schnelle und sichere Lösungen für Unterkunftsuchende bietet. Hier könnt ihr euch registrieren, falls ihr eine Wohnung oder ein Zimmer für geflüchtete Menschen zur Verfügung stellen möchtet.

Demonstration zum Ukraine-Russland-Konflikt: Stop the War
Quelle: tagesschau – Solidarität mit der Ukraine: Europa protestiert gegen den Krieg

Für eine friedliche Zukunft, die bei dir zu Hause beginnt.

+49 211 43639333

info@living-water.eu